2. Juni 2016 / Lisa Pietrzyk

Distinguished Career Award 2016 für stellvertretenden Cluster-Sprecher

Prof. Thomas Ertl erhält wichtigste europäische Auszeichnung im Bereich der Computergrafik

Thomas Ertl ist Mitglied des Direktoriums des SRC SimTech, Prorektor für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Stuttgart und Professor für Grafisch-Interaktive Systeme. Er wurde Anfang Mai mit dem Distinguished Career Award der Eurographics – European Association for Computer Graphics (EG) – geehrt. Der Award gilt als wichtigste Auszeichnung im Bereich der Computergrafik in Europa. Thomas Ertl nahm den Award  im Rahmen der Eröffnungszeremonie der 37. Jahreskonferenz der Eurographics in Lissabon entgegen.

Die Eurographics Association ist die einzige Fachgesellschaft für Computergrafik und Visualisierung in Europa. Die Gesellschaft organisiert eine Vielzahl von Konferenzen und Workshops und bietet eine wichtige Plattform für Publikationen aus dem Forschungsbereich. Zehn Jahre, nachdem Thomas Ertl mit dem Technical Contribution Award der Eurographics Association ausgezeichnet wurde, erhielt er nun den Distinguished Career Award. Dieser wird alle zwei Jahre an einen Experten im Bereich Computergrafik verliehen, der herausragende wissenschaftliche Leistungen in dem Feld vorweisen kann und der die Computergrafik in Europa entscheidend mitgestaltet hat. Unter anderem wurde Thomas Ertl vom Vorsitzenden des Preiskommitées, Prof. Pere Brunet, für seine Leistungen im Bereich der Visualisierung von Volumina, Strömungen und Teilchensimulationen geehrt.

Zum Seitenanfang