Von isolierten numerischen Ansätzen zu einer integrativen Systemwissenschaft

Was ist SimTech?

Simulationstechnologien sind im 21. Jahrhundert unentbehrlich geworden, sie durchdringen alle Bereiche unseres Lebens. Die Universität Stuttgart hat die Zukunftschancen erkannt und bündelt ihre vielfältige Expertise im Stuttgart Research Centre for Simulation Technology (SRC SimTech). In dieses eingebunden ist der Exzellenzcluster Simulation Technology, eine Graduiertenschule mit etwa 150 Doktoranden und ein Studiengang mit bis zu 30 Studierenden pro Jahrgang.

Mehr erfahren über SimTech

 

CYB OHM_NEU EE IVP CMD SimTech Visionen

Zu fünf visionären Anwendungsbereichen erarbeitet SimTech innovative Lösungen. Dazu gehören Entwicklungen, die
  • von einer empirisch dominierten Materialbeschreibung zu simulationsbasiertem Design neuer Werkstoffe mit maßgeschneiderten Hightech-Eigenschaften führen,
  • eine vollständig virtualisierte Entwicklung von Prototypen und Fabrikanlagen erlauben,
  • komplexe und umfassende Methoden in der Umwelttechnik darstellen, zum Beispiel hinsichtlich der Handhabung von Treibhausgasen oder des globalen Klimawandels,
  • systembiologische Betrachtungen und Einzellösungen in der Biomechanik zu einer allgemeinen Beschreibung des menschlichen Körpers zusammenfassen, mit Nutzen etwa für die Medizintechnik und Crashtests,
  • Weiterentwicklung intelligenter Cyberinfrastrukturen für schnellere Simulationen und effizientere Wege der Datenspeicherung und -analyse

Mehr zu den Visionen
Film zu den Visionen
Demonstratoren zu den Visionen


Projekte im Fokus

BDM01Mit den SimTech-Projekten suchen wir Antworten auf spannende, aktuelle und wissenschaftlich relevante Phänomene. So widmen wir uns zum Beispiel folgenden Fragestellungen:

Wie lassen sich mehrskalige Simulationen interaktiv visualisieren?

Von Simulationsmodellen mit Unsicherheiten zu Sicherheitsgarantien - geht das?

Wie kann man neuartige Werkstoffe mit maßgeschneiderten Eigenschaften designen?

Projektübersicht
SimTech Projektnetzwerke