July 19, 2021 / sä

Teams für Finalrunde von PlaNeT SimTech stehen fest

Am 12. Juni fand die erste Runde des neu aufgelegten Schüler*innen-Wettbewerbs „PlaNeT SimTech“ statt. 14 nationale und internationale Teams stellten sich der kniffligen Wettbewerbsfrage. 5 dieser Teams haben es nun in die zweite und damit finale Runde des Wettbewerbs geschafft und stellen sich am 23. Juli ab 17:30 Uhr in einer Art Science Slam der Jury, dem Publikum und den Mitbewerber*innen.

Zum Livestream: http://planet-simtech.liveevent.rocks/

„Wir freuen uns, dass beim Pilotwettbewerb so viele Teams mitgemacht haben. Auch wenn es den Wettbewerb als solchen bereits seit 2015 gibt und er bisher immer sehr erfolgreich lief, waren wir doch sehr gespannt, was in diesem Jahr passiert. Neue Regularieren, neues Format und Corona – das war eine interessante Kombination. Erfreulicherweise war das Feedback sehr positiv und die 14 Teams haben gezeigt, was da für Potential in den Schülerinnen und Schülern steckt.“, so Maren Paul, die den Wettbewerb 2015 ins Leben gerufen hat.

Am 23. Juli ist es also soweit und die 2. Runde von PlaNeT SimTech findet statt. Bewertet werden neben dem eingereichten Bericht vom Juni auch die Art und Weise der Wissenspräsentation. Im Vordergrund soll die unterhaltsame Wissensvermittlung stehen, da die ansprechende und verständliche Kommunikation von Wissen und Forschung immer wichtiger werden.

„Um die Jugendlichen bereits heute für diese Thematik zu sensibilisieren, haben wir uns für einen Science Slam in der Finalrunde entschieden. Know how und Können sind immens wichtig, aber gerade auch in unserer täglichen Arbeit in SimTech sehen wir, wie wichtig die Vermittlung dieses Know hows in Gesellschaft und Politik ist und dass dieses Thema immer wichtiger wird.“, erklärt der Mitinitiator des Wettbewerbs Rainer Helmig.

Doch worum ging es in diesem Jahr? Die teilnehmenden Teams erhielten am 12. Juni um 9 Uhr folgende Fragestellung:

Nachdem durch die Corona-Pandemie sowohl 2020 als auch in 2021 alle Musik-Festivals abgesagt wurden, soll es in 2022 ein großes Open-Air-Festival „Deich-Splish-Rock am Tempelhofer Park“ auf dem Gelände des alten Tempelhofer-Flughafens in Berlin geben. Es sollen natürlich möglichst viele Personen an dem Festival teilnehmen können, so dass das ganze Flugfeld für Bühne und Zuschauer zur Verfügung gestellt wird. Jeder Besuchende soll nach der langen Festival-Pause sehr gute Sicht und Tonqualität und natürlich das Gefühl haben, in der ersten Reihe zu stehen. Am letzten Abend tritt die finnische Heavy-Metal-Band „Metallic Tuna“ auf, die für ihre aufwändige Bühnenshow berühmt ist. Diese Band besteht jedoch darauf, dass ihr Auftritt möglichst klimaneutral und mit „vor-Ort“ erzeugter elektrischer Energie stattfinden soll – bei möglichst geringem Aufpreis pro Eintrittskarte. Wie kann unter diesen Bedingungen realisiert werden, dass für den 2-stündigen Auftritt von „Metallic Tuna“ genug elektrische Energie erzeugt wird?

In nur wenigen Stunden mussten sie dafür eine Lösung finden. Und kommenden Freitag werden sie diese präsentieren. Um der aktuellen Situation und dem nationalen/internationalen Charakter der Veranstaltung Rechnung zu tragen, hat sich das Organisationsteam um Maren Paul und Sabine Sämisch für eine digitale Veranstaltung entschieden. So können alle Interessierten per Livestream beim Finale dabei sein und schlussendlich ihren Beitrag dazu leisten, das Siegerteam zu küren. Denn auch die Zuschauer*innen haben Einfluss auf das Ergebnis und können für ihr Favoritenteam voten. Dieses Voting geht dann in die Bewertung durch die fachkundige Jury des Stuttgarter Zentrums für Simulationswissenschaft an der Universität Stuttgart ein.

„Wir freuen uns gemeinsam mit euch auf einen spannenden Abend und sind neugierig, wer am Ende das Rennen machen wird. Also markiert euch den 23. Juli 2021 ab 17:30 Uhr dick und rot im Kalender!“, freut sich Sabine Sämisch vom Organisationsteam.

Weitere Informationen gibt es unter www.planet-simtech.de und www.simtech.uni-stuttgart.de sowie auf unseren Social Media Kanälen.

Attachments
Links
To the top of the page