April 13, 2021 / sä

Schüler*innen Wettbewerb „PlaNeT SimTech“ geht im Juni 2021 mit einigen Neuerungen an den Start

Seit 2015 sucht die Junior Academy des Stuttgarter Zentrums für Simulationswissenschaft (SC SimTech) an der Universität Stuttgart nach den besten Nachwuchs-Modellierer*innen. Im Fokus steht das Lösen von Problemen aus Naturwissenschaft und Technik. Während sich der Wettbewerb in den vergangenen Jahren vor allem an Schüler*innen der Region richtete und sich auf einen Tag beschränkte, wird er in diesem Jahr zum ersten Mal bundesweit und zweistufig ausgetragen. Außerdem gibt es ab sofort mit www.planet-simtech.de auch eine ganz eigene Webseite für PlaNeT SimTech.

„Wir freuen uns schon sehr darauf, den Wettbewerb in diesem Jahr wieder durchführen zu können. Letztes Jahr hat uns Corona da einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Da alles so unsicher war und keiner so richtig wusste, wie es genau weitergehen wird, hatten wir uns dafür entschieden, den Wettbewerb 2020 auszusetzen. Umso größer nun die Vorfreude. Vor allem auch mit allem Neuen, das es in diesem Jahr geben wird.“, so Dr.-Ing. Maren Paul von der Junior Academy des SC SimTech und federführend für den Wettbewerb verantwortlich.

Der Wettbewerb, der am 12. Juni 2021 stattfinden wird, richtet sich an alle Tüftler*innen und Knobler*innen mit einer Leidenschaft für Mathematik und Ingenieurprobleme. Voraussetzung ist außerdem, dass sich die Schüler*innen in den letzten beiden Jahrgangsstufen des Gymnasiums befinden und sich in Teams aus drei bis maximal vier Personen zusammenfinden, die wiederum alle von einer Schule sein müssen. Weitere Informationen zu den Regeln des Wettbewerbs und natürlich die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.planet-simtech.de.

Doch wie genau sieht der Wettbewerb eigentlich aus? Am PlaNeT-Day, der 1. Runde des Wettbewerbs, wird unter www.planet-simtech.de eine knifflige Aufgabe zum Download bereitstehen. Jedes angemeldete Team hat nun von 9 bis 16 Uhr Zeit, diese Aufgabe zu bearbeiten und wieder hochzuladen. Nach dem Upload der Lösung kürt eine Jury, bestehend aus Wissenschaftler*innen des Stuttgarter Zentrums für Simulationswissenschaft (SC SimTech) der Universität Stuttgart, die besten Teams der 1. Runde. Diese werden dann zur 2. Runde vor Ort nach Stuttgart eingeladen – sofern das die Situation zulässt. In dieser Runde präsentieren die eingeladenen Teams nun sich und ihre Lösung einem Publikum in einer Art Science Slam. Dabei geht es nicht um ihr Wissen, sondern auch um die Art und Weise wie die Teilnehmenden dieses Wissen präsentieren und vermitteln. Denn auch die Kommunikation von Wissenschaft ist immens wichtig. Jury und Publikum entscheiden dann, wer die Gewinner des Wettbewerbs sind.

Neben Ruhm und Ehre geht es für die Teilnehmenden natürlich auch um ein Preisgeld. Das Gewinnerteam des Wettbewerbs „PlaNeT SimTech“ erwartet 500 Euro. Die beiden nachfolgenden Teams jeweils 250 Euro. Die Jury behält es sich zudem vor, eventuell Sonderpreise zu vergeben.

Hinter dem Schüler*innen-Wettbewerb „PlaNeT SimTech“ steckt das Stuttgarter Zentrum für Simulationswissenschaft der Universität Stuttgart. Gemeinsam mit dem Stuttgarter Exzellenzcluster EXC 2075 „Daten-integrierte Simulationswissenschaft“, dem Studiengang Simulation Technology, dem Industrial Consortium SimTech e. V. (IC SimTech) sowie der Universität Stuttgart richten sie den Wettbewerb aus, der durch die School for Talents der Universität Stuttgart, der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) gefördert wird.

„Mit PlaNeT SimTech erreichen wir Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe, die Uniluft schnuppern möchten und dabei spielerisch an den Studiengang Simulation Technology herangeführt werden. Der Wettbewerb ist dadurch ein wichtiger Beitrag zu den Zielen der School for Talents, mit der die Universität junge Talente für den Wissenschaftsstandort Stuttgart begeistern möchte.“, erklärt Lisa Kohler, Leiterin der School for Talents, die Gründe, den Wettbewerb zu fördern.

Also worauf wartet ihr noch? Meldet euch heute noch an und macht mit!

Contact
planet@simtech.uni-stuttgart.de
To the top of the page