Absolvent:innen-Verabschiedung

June 7, 2024, 4:00 p.m. (CEST)

Time: June 7, 2024, 4:00 p.m. (CEST)
Download as iCal:

Die Bachelor- und Masterabsolventinnen und -absolventen 2021/2022 des Studiengangs Simulation Technology werden offiziell verabschiedet.

Datum: 7. Juni 2024
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: U34.150, Universitätsstraße 34 (ehemals campus.guest), Campus Vaihingen

Nach einer Begrüßung durch Studiengangsmanagerin Dr.-Ing. Maren Paul und einem Grußwort von Studiendekanin Prof. Dr. Miriam Schulte, wird der ehemalige Studiendekan Prof. Dr. em. Rainer Helmig einen Festvortrag halten:

Engeriespeicherung. Die Herausforderung! Können wir Simulaten*innen dabei helfen?

Der Weltklimarat kommt in seinem Fünften Sachstandsbericht zu dem Schluss, dass der Klimawandel unzweifelhaft ist und dass menschliche Aktivitäten, insbesondere die Emission von Treibhausgasen, mit hoher Wahrscheinlichkeit die Hauptursache sind. Der Bericht stellt fest, dass Veränderungen in allen geografischen Regionen zu beobachten sind. Weltweit erwärmen sich die Atmosphäre und die Ozeane, die Schnee- und Eismengen schrumpfen, der Meeresspiegel steigt an und extreme Wetterereignisse wie z. B. Hitzewellen und Starkniederschläge sind intensiver und häufiger.

Neben anderen Maßnahmen muss der Anteil der kohlenstoffarmen Stromerzeugung, z. B. aus erneuerbaren Energien, bis 2050 verdreifacht oder vervierfacht werden. Bei erneuerbaren Energien wie Wind- oder Solarenergie kommt es jedoch zu Unterbrechungen durch eine Kombination aus natürlicher Variabilität und teilweiser Unvorhersehbarkeit. Die Energieerzeugung ist daher in der Regel nicht auf den Bedarf von Industrie und Verbrauchern abgestimmt. Die Energiespeicherung ist infolgedessen ein wesentlicher Bestandteil künftiger Energiesysteme. An dieser Stelle setzt der Vortrag an.

Nachdem ich Ihnen einen kleinen Überblick über die möglichen Speicherarten gegeben habe,  möchte ich Ihnen an Hand der Wasserstoffspeicherung im Untergrund und der Speicherung von Wärme in einem technischen System aufzeigen, warum Simulationsmethoden eine Voraussetzung  sind, um Vorhersagen zur Sicherheit und Effizienzmachen zu können.  Das Ziel des Vortrags ist es, Sie ein wenig mitzunehmen in die faszinierende Welt der Simulationstechnik.

Anschließend erhalten die Bachelor- und Masterabsolvent:innen sowie die Doktorand:innen der Graduiertenschule SimTech ihre Urkunden. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Ansprache von Niklas Hornischer aus dem Studiengang Simulation Technology.

Im Anschluss wird zu einem kleinen Umtrunk geladen.

Events


To the top of the page