Dieses Bild zeigt

Austausch ist alles

Kooperation und Transfer

Mit unserem Transferkonzept fördern wir den wechselseitigen Austausch von Forschung und Entwicklung zwischen Instituten und Einrichtungen der Universität Stuttgart, der Wissenschaftlichen Gemeinschaft und der Industrie. Wir schaffen Plattformen zur Kommunikation und führen Ressourcen zusammen.

Unser Transferkonzept

+-

Neben Publikationen in internationalen Fachzeitschriften mit peer review system und der Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen ergreifen wir weitere Schritte, um den Transfer unserer Leistungen in die Wissenschaftliche Gemeinschaft voran zu treiben. Insbesondere haben wir Gastprogramme für Kooperationsaufenthalte von Spitzenforschern an der Universität Stuttgart eingerichtet.

Darüber hinaus ermöglichen verbreiten wir unsere wissenschaftlichen Ergebisse durch unser Kolloquium, Seminare und Workshops, Symposien und internationale Konferenzen, sowie unser elektronisches Reprint-Archiv.

Zum Reprint-Archiv

Die Institute der Universität Stuttgart und die Forschungseinrichtungen im universitären Umfeld haben starke Bindungen zur lokalen Wirtschaft, globalen Playern und mittelständischen Unternehmen. Vor allem durch unsere Partnerschaften mit Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bringen wir den Transfer unserer wissenschaftlichen Resultate voran.

Das Industrial Consortium e. V. dient in Form eines gemeinnützigen Organisation als Plattform für den unmittelbaren Austausch mit erfahrenen Partnern aus der Industrie. Der Verein unterstützt Forschung und Lehre. Gemeinsam werden zukünftige Entwicklungen analysiert und angepackt. Im Rahmen gemeinsamer Treffen findet ein wertvoller Erfahrungsaustausch zwischen universitätrer Forschung und Wirtschaft statt. International agierende Großfirmen sowie mittelständische Unternehmen sichern die Verwertung unserer Forschung. Sie stärken außerdem bei den universitären Forscherinnen und Forschern das Bewusstsein für industrielle Anforderungen.

Zum Industrial Consortium e. V.

Eines unserer Anliegen ist es, in der Gesellschaft ein Bewusstsein für die Bedeutung von Simulationstechnologien für die heutige Wissenschaft und Forschung zu schaffen. Mit öffentlichen Veranstaltungen wie Ausstellungen und einem „Tag der Wissenschaft“ oder Vorträgen aus unserer Reihe „Exzellenz im Dialog“ zeigen wir Sinn und Möglichkeiten der Simulationsforschung für unterschiedliche Zielgruppen auf.

Zur Ausstellung „Im digitalen Labor“