Datum: 1. Februar 2017,

Wissenschaft im Spannungsfeld von Breite und Spitze

Vortrag der Reihe "Exzellenz im Dialog"

Professor Lino Guzzella, Präsident der ETH Zürich, ist am Freitag, den 10. Februar 2017, zu Gast an der Universität Stuttgart. Im Rahmen der Vortragsreihe „Exzellenz im Dialog“ des Exzellenzclusters SimTech spricht er über „Wissenschaft im Spannungsfeld zwischen Breite und Spitze“.

Zum Vortrag

Die ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule) zählt zu den zehn besten Universitäten der Welt. Seit 2015 ist Lino Guzzella Präsident dieser Elitehochschule. In seinem öffentlichen Vortrag an der Universität Stuttgart wird er über die Stellung von herausragenden Hochschulen im Spannungsfeld zwischen Breite und Spitze sprechen, ein im Zuge der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder hochaktuelles Thema in der deutschen Hochschulpolitik.

Die ETH Zürich bekennt sich in all ihren Aktivitäten zur Exzellenz, sowohl in der Ausbildung und Forschung als auch beim Transfer von Wissen in die Gesellschaft. Gleichzeitig erwartet der Schweizerische Bundesstaat eine Orientierung an der gesellschaftlichen Breite. In diesem Spannungsfeld bewegt sich die ETH Zürich seit rund 160 Jahren erfolgreich.

Zum Erfolgsrezept der Elitehochschule gehören laut Lino Guzzella ihre Autonomie, ihre Offenheit und ihr Finanzierungskonzept. Ihre Autonomie eröffnet der Hochschule wichtige Gestaltungsspielräume und verhindert eine übermäßige Einflussnahme der Politik. Zum Kapital der ETH gehören neben dem Finanzierungskonzept die besten Köpfe und Talente, welche die Hochschule weltweit anzuziehen vermag. In seinem Vortrag wird Professor Guzzella das Zusammenspiel der verschiedenen Kräfte erläutern.

Über Prof. Lino Guzzella

Lino Guzzella ist seit 1999 Professor für Thermotronik an der ETH Zürich und war von 2012 bis 2014 bereits Mitglied der Schulleitung und als Rektor für alle Belange der Lehre zuständig. Er ist in internationalen und nationalen Forschungsgremien aktiv.

Vorlesungsreihe „Exzellenz im Dialog“

Der jährlich stattfindende Vortrag „Exzellenz im Dialog“ des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Exzellenzclusters SimTech schafft eine Plattform in Stuttgart zum Austausch mit erfahrenen Persönlichkeiten aus Wissenschafts- und Hochschulpolitik. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Vortragsreihe konnte die Universität Stuttgart in der Vergangenheit bereits renommierte Referenten begrüßen. Unter anderem waren Professor Peter Strohschneider, Präsident der DFG, und Professor Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, zu Gast.

Der Termin im Überblick

Thema: Wissenschaft im Spannungsfeld zwischen Breite und Spitze“
Referent: Professor Lino Guzzella
Datum: 10. Februar 2017
Uhrzeit: 16.15 Uhr
Ort: Universitätsstraße 38, Hörsaal 38.02, Campus Stuttgart-Vaihingen

Im Anschluss: Get Together im SimTech-Gebäude, Pfaffenwaldring 5a, Campus Stuttgart-Vaihingen

Bei Rückfragen

Dieses Bild zeigt Pietrzyk
 

Lisa Pietrzyk

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit